Der FC Barcelona hat offenbar Christian Eriksen und Davinson Sánchez von Tottenham Hotspur ins Auge gefasst. Die ‚Sport‘ berichtet, dass Sportdirektor Roberto Fernández am gestrigen Dienstagabend dem Champions League-Duell zwischen Real Madrid und den Spurs beigewohnt hat, um das Duo zu beobachten.

Der 25-jährige offensive Mittelfeldspieler Eriksen könnte insbesondere dann eine Rolle in den Barça-Planungen spielen, wenn sich ein Transfer von Wunschspieler Philippe Coutinho (FC Liverpool) nicht realisieren lässt, heißt es. Innenverteidiger Sánchez (21) kam erst im Sommer für 40 Millionen Euro von Ajax Amsterdam nach Nordlondon.