Scouts vom FC Barcelona schauten sich am vergangenen Donnerstag das Europa League-Spiel zwischen OGC Nizza und Lokomotiv Moskau (2:3) an. Im Fokus standen dabei nicht nur Mittelfeldspieler Jean Michaël Seri (26) und Innenverteidiger Malang Sarr (19), wie bereits berichtet.

Die ‚Mundo Deportivo‘ schreibt, dass die Beobachter aus Barcelona auch ein Auge auf Offensivtalent Allan Saint-Maximin (20) und Abwehrspieler Marlon (22) werfen wollten. Der Ex-Hannoveraner Saint-Maximin spielte durch, während Marlon in ungewohnter Rolle als Rechtsverteidiger auflief und zur Halbzeit ausgewechselt wurde. Der Brasilianer ist vom FC Barcelona nach Nizza ausgeliehen.