Paco Alcácer spielt in den Planungen von Ernesto Valverde keine große Rolle. Nach Informationen der ‚Mundo Deportivo‘ dürfte der Stürmer schon im Winter gehen, wenn ein passendes Angebot eingeht. Alcácer war erst vor einem Jahr für 30 Millionen Euro vom FC Valencia gekommen.

Eine Alternative für die Startelf ist der 24-Jährige seitdem nicht. Nur sieben Mal stand Alcácer in La Liga für die Katalanen in der Startelf. Als Interessenten wurden zuletzt der SSC Neapel und Inter Mailand gehandelt.