Javier Mascherano darf den FC Barcelona im Winter offenbar in Richtung Hebei China Fortune verlassen. Der spanische Radiosender ‚Onda Cero‘ vermeldet, dass der Argentinier dem spanischen Spitzenklub im Januar den Rücken kehren wird, um mit Blick auf die WM mehr Spielzeit zu erhalten. Es ist eine Ablösesumme von fünf bis sechs Millionen Euro im Gespräch.

Obwohl die Katalanen nach Verstärkungen in der Defensive fahnden, wird man dem verdienten Altmeister Mascherano scheinbar keine Steine in den Weg legen. Der Spieler selbst möchte seine WM-Teilnahme mit Argentinien sichern. Er hatte in den vergangenen Monaten bereits über einen möglichen Abschied aus Barcelona gesprochen. Sein Vertrag läuft allerdings noch bis 2019.