Der FC Barcelona muss sich noch gedulden bei Yerry Mina. Entgegen den jüngsten Meldungen wird der Abwehrspieler erst im kommenden Sommer zu den Blaugrana stoßen. Die Ablöse für den Kolumbianer in Diensten von Palmeiras liegt bei rund zehn Millionen Euro.

Barça hat mit dem Klub aus Brasilien bereits einen Vorvertrag geschlossen. Mina soll dann nach der Weltmeisterschaft die nicht mehr allzu üppig besetzte Abwehrzentrale in Barcelona verstärken. Der 22-Jährige gilt als eines der größten Defensivtalente in Südamerika.