Der FC Barcelona beschäftigt sich bei seiner Suche nach einem neuen Angreifer offenbar erneut mit Rodrigo vom FC Valencia. Wie die ‚as‘ berichtet, sei der 28-Jährige wegen seiner Vielseitigkeit einer der heißesten Kandidaten auf einen Vertrag im Camp Nou.

Rodrigo ist zwar noch bis 2022 in Valencia gebunden, die Fledermäuse sind aber auf Einnahmen auf dem Transfermarkt angewiesen. Laut der ‚as‘ muss Valencia vor dem 30. Juni 42 Millionen Euro generieren. Der Verkauf von Rodrigo soll dabei helfen. Der spanische Nationalspieler erzielte in der abgelaufenen Saison 15 Treffer in 51 Pflichtspielen.