Der FC Barcelona hat seine Liste an potenziellen Neuzugängen im Sommer um zwei Spieler ausgedünnt. Nach Informationen von ‚Sport‘ kommen die beiden hochgehandelten Profis Nabil Fekir und Houssem Aouar von Olympique Lyon nicht für die Blaugrana infrage.

Die Gründe sind unterschiedlich: Aouar wird mit 19 Jahren schlicht als noch nicht reif für Barcelona eingeschätzt. An Fekir sehen die Verantwortlichen der Katalanen nach der Verpflichtung von Philippe Coutinho und dem sich anbahnenden Kauf von Arthur keinen Bedarf.