Ousmane Dembélé sorgt beim FC Barcelona weiter für Unruhe. Laut ‚Marca‘ ließ der sündhaft teure Offensivspieler am Samstag einen Arzttermin verstreichen und war im Anschluss nicht erreichbar. Tags zuvor hatte sich das Enfant terrible bei Barças Auftaktpleite in Bilbao (0:1) verletzt.

Wie mittlerweile bekannt ist, wird Dembélé mit einer Verletzung im Oberschenkel fünf Wochen lang ausfallen. In Barcelonas Offensive wird die Luft deshalb dünn. Lionel Messi und Luis Suárez sind ebenfalls verletzt, Philippe Coutinho wurde zum FC Bayern verliehen.