‚Basaksehir winkt dank seines sich prächtig entwickelnden Ex-Spielers ein großer Geldregen. ‚ForzaRoma.info‘ (ein Portal der ‚Gazzetta dello Sport‘) berichtet, dass der Klubs aus Istanbul bei einem Verkauf von Cengiz Ünder 20 Prozent der an die AS Rom gerichteten Transfersumme erhalten würde.

Geht man also davon aus, dass der vom FC Bayern und dem FC Arsenal umworbene Flügelspieler für 50 Millionen Euro wechselt, würden den Türken zehn Millionen Euro zustehen. Diese Klausel hatte sich Basaksehir 2017 zugesichert, als Ünder für 13,4 Millionen Euro in die Ewige Stadt wechselte.