Frank Baumann hat die dauerhafte Verpflichtung des bisherigen Leihspielers Ishak Belfodil noch nicht zu den Akten gelegt. „Wir nehmen am Ende der Saison eine Bewertung vor. Es ist natürlich auch eine Entscheidung des Spielers. Das werden wir nach der Saison gemeinsam tun. Er ist in der Verpflichtung, sich zu zeigen und hat einige Spiele gemacht“, fasste der Sportdirektor des SV Werder Bremen auf der heutigen Pressekonferenz die Situation zusammen.

Fakt ist: Die ursprünglich vereinbarte Kaufoption trat aufgrund des Vetos von Belfodil nicht in Kraft. Vorerst wird der Angreifer zu Standard Lüttich zurückkehren. „Es gibt auch andere Angebote für Ishak. Und es ist nicht abzusehen, was im Sommer passiert“, sagt Belfodils Berater Mohamed Al Faiech gegenüber dem ‚kicker‘.