Julian Brandt kann sich vorstellen, eines Tages im Ausland zu spielen. „Ich mag die Bundesliga sehr gerne, sie ist für mich eine sehr attraktive Liga. Natürlich sind die englische und die spanische Liga interessant“, erläutert der 22-Jährige im Interview mit der ‚Bild‘. Ungeduldig wird er jedoch nicht: „Beide sind komplett verschieden, dennoch absolut reizvoll – jedoch definitiv nicht jetzt.

Zumindest mittelfristig wird Brandt wohl bei Bayer bleiben. Im Frühjahr verlängerte er seinen Vertrag vorzeitig bis 2021. Für Brandt trotz ausbleibender Champions League-Qualifikation die richtige Wahl: „Absolut, ich habe mich von ganzem Herzen dazu entschieden, weil ich zu 100 Prozent dazu bereit war. Ich mache keine halben Sachen – und ich stehe zu meiner Entscheidung.“