Bayer Leverkusen will personell noch einmal nachlegen. „Wir werden noch etwas tun auf dem Markt“, zitiert der ‚kicker‘ Sportchef Rudi Völler. Bei der Suche nach einem neuen Stürmer hat die Werkself ein klares Anforderungsprofil. „Es geht nicht darum, einen Einzelkönner zu holen, sondern einen, mit dem die Mannschaft funktioniert. Einen neuen Chicharito zu holen und zu denken, dann ist die Welt wieder in Ordnung, das funktioniert nicht“, erklärt Manager Jonas Boldt.

Bayer habe „diverse Optionen“, prüfe jedoch, ob eine passende Verpflichtung auf dem aufgeheizten Markt zu realisieren ist. Anders als im Sturm hat Leverkusen in der Abwehr bereits eine Wunschlösung ausgemacht. Panagiotis Retsos von Olympiakos Piräus soll kommen. Der griechische Defensivallrounder könnte noch in dieser Woche unterschreiben.