Bayer Leverkusen will den Vertrag von Kai Havertz anpassen und verlängern. „Natürlich werden wir uns mit ihm hinsetzen“, bestätigt Sportdirektor Rudi Völler im ‚kicker‘, dass man nach der Verlängerung mit Benjamin Henrichs auch den ohnehin langfristig datierten Havertz-Kontrakt modifizieren möchte.

Das 17-jährige Eigengewächs schaffte in dieser Saison den Durchbruch. In 23 Ligaspielen verbuchte Havertz acht Scorerpunkte (zwei Tore, sechs Vorlagen). In der jüngeren Vergangenheit wurde dem FC Bayern Interesse am offensiven Mittelfeldspieler nachgesagt.