Bayer Leverkusen könnte noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. „Im hinteren Bereich kann noch etwas passieren“, verrät Sportchef Rudi Völler dem ‚kicker‘. Gesucht wird ein Innenverteidiger, der im Idealfall auch die linke Defensivposition besetzen kann. Ein solcher wäre Nick Viergever von Ajax Amsterdam, der vor einigen Tagen mit der Werkself in Verbindung gebracht wurde.

Nach dem Abgang von Ömer Toprak und der Verletzung von Tin Jedvaj ist Bayer in der Abwehrkette dünn besetzt. Die jüngste Verpflichtung von Sven Bender, der laut Völler exklusiv für die Innenverteidigung eingeplant ist, schafft zwar etwas Abhilfe, doch ist die Werkself mit der Kaderplanung noch nicht fertig.