Fiete Arp bleibt das Verletzungspech beim FC Bayern weiter treu. Nach ‚Bild‘-Informationen fällt der Youngster wohl einen weiteren Monat aus. Der 19-Jährige kehrte erst am Dienstag in das Mannschaftstraining der Münchner zurück und fiel dabei „unglücklich auf sein linkes Handgelenk“.

Seit September musste Arp wegen eines Kahnbeinbruchs an jener linken Hand aussetzen, nun der nächste Rückschlag für den Angreifer. Seit seinem Wechsel im Sommer vom Hamburger SV zu den Bayern absolvierte das Talent aufgrund von Verletzungen lediglich einen Einsatz für die zweite Mannschaft.