Der FC Bayern gewährt vier Nachwuchsspielern die Möglichkeit, künftig mit den Profis zu trainieren. Interimscoach Hansi Flick beförderte die Offensivspieler Oliver Batista-Meier, Joshua Zirkzee, Sarpreet Singh und Leon Dajaku.

Flick erklärte auf der heutigen Pressekonferenz: „Wir sind davon überzeugt, dass diese Jungs sich optimal weiterentwickeln, wenn sie mit den Besten trainieren. Und bei unseren Profis haben sie die besten Voraussetzungen.“