Die Befürchtungen bei Lucas Hernández haben sich bestätigt. Wie der FC Bayern offiziell bekanntgibt, hat sich der Franzose bei der gestrigen Champions League-Partie gegen Olympiakos Piräus (3:2) eine Teilruptur des Innenbandes am rechten Sprunggelenk zugezogen und muss operiert werden.

Hernández wird wohl mindestens zwei Monate ausfallen. Entwarnung gibt es hingegen bei Javi Martínez und Serge Gnabry. Martínez musste zur Halbzeit raus und erlitt eine neurogene Muskelverhärtung. Gnabry erlitt einen Schlag aufs Knie. Das Duo wird in den kommenden Tagen „dosiert trainieren“.