Bayern München macht sich erneut Sorgen um den Gesundheitszustand von Kingsley Coman. Das bestätigte auch Trainer Niko Kovac auf der gestrigen Pressekonferenz nach dem Auswärtserfolg über den FC Augsburg (3:2): „Laut den Ärzten sieht es im Moment nicht gut aus. Er wird Samstag untersucht, dann wissen wir mehr. Ich hoffe, dass er uns am Dienstag zur Verfügung steht.“

In der kommenden Woche trifft der Rekordmeister in der Champions League auf den FC Liverpool. Befürchtet wird in München das Schlimmste. Nach einer erst vor kurzem überstandenen Sprunggelenksverletzung scheint es so, als habe es den Franzosen nun an der selben Stelle erwischt.