Giovane Elber, Markenbotschafter des FC Bayern München, sieht einem möglichen Transfer zu Sandro Wagner mit gemischten Gefühlen entgegen. „Der FC Bayern ist ein guter Verein, den Sandro Wagner bereits gut kennt. Von daher glaube ich, wäre es kein Problem, dass er zum FC Bayern geht“, so Elber im Interview mit ‚Goal.com‘.

Der Brasilianer sieht aber auch die Risiken, die Wagners Jokerrolle hinter Robert Lewandowski mit sich bringen würde: „Es gibt nur wenige Spieler, die mit dieser Rolle umgehen können. Er war bislang nicht gut in der Jokerrolle.“ Zudem könne ein Bayern-Transfer Wagners Chancen auf eine WM-Nominierung schmälern. Noch gilt der 29-Jährige als aussichtsreicher Kandidat für Bundestrainer Joachim Löw.