Immer mehr Topklubs strecken ihre Fühler nach Gelson Martins aus. Mit dem FC Arsenal hat sich laut dem ‚Daily Star‘ nun der nächste Verein in das Rennen um den Flügelflitzer eingeschaltet. Die Gunners schickten ihre Scouts demnach zum 1:0-Sieg von Sporting Lissabon gegen Boavista Porto, um Martins zu beobachten. Auch Späher von Manchester United sollen zugegen gewesen sein.

Neben den beiden genannten Klubs haben auch der FC Bayern München, Manchester City und Real Madrid den 21-Jährigen im Blick. Martins überzeugt bei Sporting mit ungeheurem Tempo und Zug zum Tor. In zehn Ligaspielen war er schon an neun Treffern direkt beteiligt. Die festgeschriebene Ablöse beträgt 60 Millionen Euro.