Tottenham Hotspur plant, den erst im vergangenen September verlängerten Vertrag von Kyle Walker ein weiteres Mal auszudehnen. Hintergrund ist laut einem Bericht des englischen ‚Telegraph‘ das Werben anderer Klubs. Unter anderem soll der FC Bayern München die Fühler ausgestreckt haben, auch den beiden Topklubs aus Manchester wird Interesse nachgesagt.

Bis 2020 ist Walker an Tottenham gebunden. Allerdings streicht der 26-jährige Rechtsverteidiger für englische Verhältnisse bescheidene 70.000 Pfund (ca. 82.000€) pro Woche ein. Das entspricht einem Jahresgehalt von knapp 4,2 Millionen Euro. Unverkäuflich ist Walker nach Angaben des ‚Telegraph‘ nicht.