Beim FC Bayern München stehen Claudio Pizarro für die Zeit nach seiner aktiven Karriere alle Türen offen. „Wir haben mit Claudio vereinbart, wenn er wirklich mal seine Karriere beendet, wann auch immer das sein wird, dass er dann nach München zurückkehren und bei uns eine Botschafter-Rolle übernehmen kann“, bestätigt Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge gegenüber ‚Mein Werder‘.

Pizarros Spielervertrag beim SV Werder Bremen endet nach dieser Saison. Noch ist offen, ob der 40-Jährige noch ein weiteres Jahr dranhängen wird. „Meines Wissens nach hat er hier in München immer noch ein Haus und seine Familie hat sich hier immer sehr wohl gefühlt“, sagt Rummenigge. Aber auch in Bremen würde man Pizarro prinzipiell gerne als Funktionär einbinden.