Der FC Bayern München muss im Champions League-Spiel beim RSC Anderlecht am morgigen Mittwochabend neben den Langzeitverletzten Manuel Neuer, Franck Ribéry und Thomas Müller auch auf David Alaba und Rafinha verzichten. Wie der FCB offiziell mitteilt, traten die beiden Außenverteidiger die Reise nach Belgien nicht mit an.

Alaba habe seine Muskelprobleme zwar auskuriert – mittlerweile zwickt es den Österreicher jedoch im Rücken. Auch bei Rafinha will Trainer Jupp Heynckes kein Risiko eingehen. Im gestrigen Training hat der Brasilianer einen Schlag auf den Knöchel bekommen und fällt deshalb aus.