Die jüngsten Gerüchte um Ihlas Bebou und Borussia Mönchengladbach entsprechen offenbar nicht der Wahrheit. „Die Meldungen, dass der Transfer von Ihlas Bebou zu Borussia fix ist, sind totaler Quatsch“, erklärte Sportchef Max Eberl auf einer Pressekonferenz am heutigen Donnerstag.

Der ‚Sportbuzzer‘ hatte am heutigen Donnerstagvormittag berichtet, dass die Gladbacher die Ausstiegsklausel des Flügelspielers von Hannover 96 ziehen. Für zehn Millionen würde Bebou demnach zur Fohlenelf wechseln. Das ist offenbar nicht der Fall. Gänzlich ausgeschlossen ist eine zukünftige Verpflichtung aber auch trotz Eberls Dementi wohl nicht.