Franz Beckenbauer ist überzeugt, dass der FC Bayern München auf dem Sommertransfermarkt klotzen und nicht kleckern wird. „Ich bin überzeugt, dass der Verein einige große Spieler verpflichten wird. Ein halbes Dutzend Spieler aus dem aktuellen Kader sind über 30 Jahre alt und da ist die Frage, wie lange sie noch auf dem höchstem Niveau spielen können. Es ist Zeit, für frisches Blut zu sorgen“, so der Ehrenpräsident des Rekordmeisters gegenüber der französischen Zeitung ‚L’Équipe‘.

Die Bayern suchen rechts hinten eine Alternative zu Rafinha. Im zentralen Mittelfeld soll sich darüber ebenso etwas tun wie im Sturm. Priorität genießt jedoch die linke und rechte Außenbahn, da Arjen Robben und Franck Ribéry häufig mit Verletzungen zu kämpfen haben und mehr oder weniger konkurrenzlos sind.