Beim SV Werder Bremen denkt man nicht darüber nach, den von Standard Lüttich ausgeliehenen Sommerneuzugang Ishak Belfodil nach nur einem halben Jahr wieder abzugeben. „Ishak wird natürlich auch in der Rückrunde bei uns spielen. Einem Neuzugang muss man auch mal ein bisschen Zeit gönnen. Es ist eine neue Liga und eine neue Spielweise vielleicht auch. Die Zeit bekommt er bei uns“, sagte Sportdirektor Frank Baumann auf der Pressekonferenz am heutigen Freitag.

Nach einer schwächeren Phase des Offensivmanns waren zuletzt Stimmen laut geworden, die die generelle Leistungsfähigkeit in Zweifel stellten. Trainer Florian Kohfeldt sieht das anders. Aus seiner Sicht ist Belfodil für die Partie gegen Mainz am Samstag eine Option für die erste Elf: „Belfodil ist ein Kandidat für die Startelf. Wir haben viel miteinander geredet. Ich bin mir absolut sicher, dass er bereit sein wird, eine gute Leistung zu bringen.“