Glaubt man den Worten von Luis Filipe Vieira, wird João Félix aller Voraussicht nach bei Benfica Lissabon bleiben. „Ich kann fast garantieren, dass kein Spieler gehen wird. Wir werden alles für ihn tun“, so der Präsident des portugiesischen Topklubs gegenüber diversen portugiesischen Medien.

Félix hat eine 120-Millionen-Ausstiegsklausel im Vertrag stehen und Benfica beharrt dem Vernehmen nach bislang darauf. So wurde laut ‚O Jogo‘ eine Offerte von Juventus Turin über 75 Millionen Euro abgeschmettert. Sollte sich der frischgebackene italienische Meister, wie ‚A Bola‘ berichtet, tatsächlich eine 80-Millionen-Grenze im Poker um das Juwel setzen, dürfte Juve schlechte Karten haben.