Haris Seferovic könnte keine leichte Zeit bei Benfica Lissabon bevorstehen. Aufgrund eines Systemwechsels von Trainer Rui Vitória von 4-4-2 auf 4-3-3 benötigt Benfica nur noch einen etatmäßigen Mittelstürmer. Dies dürfte der Brasilianer Jonas sein, während für Seferovic kein Platz mehr in der Stammelf ist.

Das muss aber nicht automatisch einen Winterwechsel des Schweizers bewirken, da Benfica nicht gewillt sein wird, sich eine Alternative im Sturm zu nehmen. Zudem soll Trainer Vitória laut ‚O Jogo‘ angetan von Seferovic sein. „Der Trainer vertraut Seferovic, auch weil er im Training immer vorbildliche Leistung zeigt und nicht herum motzt“, so ‚O Jogo‘-Reporter Vítor Rodrigues.