Nabil Bentaleb wurde ein weiteres Mal bei den Schalker Profis aussortiert. Sportvorstand Jochen Schneider bestätigt gegenüber der ‚Bild‘, dass der 24-jährige Algerier aus disziplinarischen Gründen zur U23 strafversetzt wurde. Die genauen Hintergründe sind noch nicht bekannt.

Bereits im März war Bentaleb von Huub Stevens aus dem Aufgebot gestrichen worden. Beim 0:1 gegen RB Leipzig war er unerlaubterweise nicht im Stadion anwesend. Daraufhin stellte Bentaleb klar, dass er wegen der Geburt seiner Zwillinge vergessen hatte, eine Info-SMS zu schicken. Stevens ließ diese Ausrede allerdings nicht gelten.