Beim SV Werder Bremen darf man sich berechtigte Hoffnungen machen, Nabil Bentaleb in diesem Sommer an Bord holen zu können. Nach Informationen des ‚Weser-Kurier‘ hat der Algerier seinem Noch-Arbeitgeber Schalke 04 mitgeteilt, nur nach Bremen wechseln zu wollen. Ein Treffen mit den Bremer Verantwortlichen habe den 24-jährigen Mittelfeldspieler schwer beeindruckt.

Das Problem: Zwei finanziell stärker aufgestellte Klubs wollen Bentaleb ebenfalls verpflichten. Sie wären in der Lage, einen direkten Kauf zu stemmen. Werder hingegen arbeitet auf eine Leihe inklusive Kaufoption hin. Diese soll bei rund zehn bis zwölf Millionen Euro liegen.