Mittelstürmer Karim Benzema steht offenbar kurz vor einer Vertragsverlängerung bei seinem Arbeitgeber Real Madrid. Laut ‚France Football‘ soll der Knipser noch innerhalb dieser Woche seine Unterschrift unter ein neues bis 2021 datiertes Arbeitspapier setzen.

Kurios: Die neue vertraglich festgelegte Ausstiegsklausel für den 81-fachen Nationalspieler der Équipe Tricolore soll künftig bei nicht weniger als einer Milliarde Euro liegen, so die französische Fußballfachzeitschrift weiter. Einen solch hohen Passus vereinbarten die Königlichen zuvor lediglich in den Verträgen von Cristiano Ronaldo und Kaká. Aktuell ist Benzema noch bis 2019 an die Blancos gebunden.