Bruno Satin, Berater von Barcelonas Jean-Clair Todibo, hat sich zur Zukunft seines Klienten geäußert. „Ich habe mit Barça gesprochen und sie haben noch nicht über seine Zukunft entschieden. Entweder er bleibt dort oder wird irgendwohin verliehen, wo er mehr als 30 Spiele machen kann“, so Satin gegenüber dem neapolitanischen Radiosender ‚Kiss Kiss‘.

Ob der SSC Neapel die richtige Station für den 19-Jährigen Innenverteidiger ist, bezweifelt Satin allerdings: „Es ist schwierig für ihn, nach Neapel zu kommen. Er hätte nicht die Sicherheit, dauerhaft zu spielen. Ich spreche mit Sportdirektor Giuntoli. Er (Todibo, Anm. d. Red.) kann sich vorstellen, für sie zu spielen, denn er hat große Qualität. Wenn ich Ancelotti erzähle, dass Todibo 30 Spiele machen muss, wirkt das respektlos gegenüber ihm und dem Klub.“ Seit seinem Wechsel im Winter hat Todibo für den FC Barcelona lediglich zwei Partien bestritten.