Berater: Oehrl nicht zur Eintracht

Berater: Oehrl nicht zur Eintracht

28.07.2012 - 15:20

Torsten Oehrl wird nicht Nachfolger von Mohamadou Idrissou bei Eintracht Frankfurt. „Er bleibt in Augsburg“, verwirft Berater Lars-Wilhelm Baumgarten beim ‚Hessischen Rundfunk‘ die Gerüchte um den Stürmer der Fuggerstädter. Zuvor hatte schon FCA-Trainer Markus Weinzierl betont, Oehrl halten zu wollen.

Die Hessen sind auf der Suche nach einem weiteren Angreifer, nachdem Idrissou überraschend zum 1. FC Kaiserslautern gewechselt ist. Dem Vernehmen nach präferiert Trainer Armin Veh einen schnellen, wendigen Konterstürmer.



Verwandte Themen:

- Nach Idrissou-Abgang: Oehrl weiter Thema bei Eintracht - 27.07.2012

- Eintracht buhlt um Augsburger Stürmer - 13.07.2012

David Hilzendegen

Das könnte Sie auch interessieren