Der SV Werder Bremen hat einen Kandidaten für die Defensivabteilung unter die Lupe genommen. Dem polnischen Online-Portal ‚Zagranie.com‘ haben die Scouts der Grün-Weißen am Sonntag einen Abstecher nach Polen gemacht, um den Abwehrspieler Zoran Arsenic von Wisla Krakau zu beobachten.

Arsenic ist gelernter Innenverteidiger, kam beim 3:3 gegen Legia Warschau aber als rechter Flügelmann in der Viererkette zum Einsatz. Sein Vertrag in Krakau ist noch bis 2022 datiert. Dennoch soll der 24-Jährige für überschaubare 1,25 Millionen Euro zu haben sein.