Shinji Kagawa wird in der kommenden Saison wohl nicht mehr in der Süper Lig spielen – zumindest nicht bei Besiktas. Wie die türkische Sportseite ‚Fotomac‘ berichtet, kann der Traditionsverein den Spielmacher nicht langfristig halten. Aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten kann auch Leihgabe Adam Ljajic (FC Turin) nicht über das Saisonende hinaus an den Klub vom Bosporus gebunden werden.

Kagawa legte bei Besiktas fulminant los. In seinem Premiereneinsatz gegen Antalyaspor erzielte der Japaner nach Einwechslung direkt zwei Treffer. Seitdem hat er stark nachgelassen. In den folgenden sechs Süper Lig-Partien steuerte er noch ein Tor und einen Assist bei.