Yevhen Konoplyanka ist einer der Streichkandidaten beim FC Schalke 04. Nachdem der Ukrainer zunächst mit Fenerbahçe in Verbindung gebracht wurde, ist nun auch Stadrivale Besiktas interessiert. „Konoplyanka ist auch einer der möglichen Kandidaten“, erklärt Vize-Präsident Serdar Adali in einem Interview mit ‚beIN Sports‘. Jedoch „wird er von unserem Trainerstab nicht als Wunschspieler angesehen“.

Königsblau sucht händeringend nach einem Abnehmer für Konoplyanka. In der Vorbereitung berücksichtigt David Wagner ihn nicht, eine Trennung soll noch in diesem Sommer erfolgen. Trotz seiner wenigen Einsätze gehört der 29-Jährige bei S04 zu den Großverdienern. Ohne einen Abgang des Flügelstürmers hat Schalke vermutlich nicht die finanziellen Mittel, weitere Spieler zu verpflichten.