Der FC Bayern München bestätigt den Ausfall von Fiete Arp. Wie der Klub mitteilt, zog sich der Angreifer beim Mannschaftstraining „eine kleine, knöcherne Absprengung der Speiche im linken Unterarm“ zu. Dies ergab eine Untersuchung durch Klubarzt Dr. Müller-Wohlfahrt.

Nach Informationen der ‚Bild‘ muss Arp einen weiteren Monat pausieren. Der 19-Jährige gab erst am Dienstag sein Comeback auf dem Trainingsplatz und verletzte sich direkt am linken Handgelenk. Zuvor hatte der Neuzugang wegen eines Kahnbeinbruchs an derselben Hand bereits mehrere Wochen aussetzen müssen.