Kurz vor dem Bundesligaauftakt hat der FC Augsburg die Vertragsverlängerung von zwei Stammspielern bekanntgegeben. Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker verlängerte vorzeitig bis 2017, Mittelstürmer Raúl Bobadilla bindet sich bis 2018 an die Fuggerstädter. Die beiden Leistungsträger stand ursprünglich noch bis 2016 in Augsburg unter Vertrag.

Damit ist es uns gelungen, zwei weitere Leistungsträger, die den sportlichen Aufschwung mitgeprägt haben, an den Verein zu binden“, kommentiert Manager Stefan Reuter. Die beiden Profis haben damit „noch vor Saisonbeginn ein Zeichen“ gesetzt und sich „zum FCA bekannt“, so Reuter. Callsen-Bracker absolvierte seit seinem Wechsel 2011 von Borussia Mönchengladbach bislang 133 Pflichtspiele für den FCA. Bobadilla kam 2013 vom FC Basel und stand seitdem in 51 Pflichtspielen auf dem Feld, in denen er an 19 Toren beteiligt war.