Thomas Broich wird Brisbane Roar nach sieben Jahren verlassen. „Er (Trainer John Aloisi, Anm. d. Red.) sagte mir, dass er nicht weiß, ob er mir zu diesem Zeitpunkt einen neuen Vertrag anbieten kann und wie viel er mir bieten kann. Das lässt mich in einer sehr ungewissen Situation. Obwohl ich völlig respektiere, dass der Klub macht, was er machen muss, kann ich nicht in dieser Position sein“, stellt der Mittelfeldspieler gegenüber der ‚Courier Mail‘ klar, „ich danke John für seine Ehrlichkeit und habe meine Entscheidung getroffen. Jetzt haben wir alle Gewissheit. Wir wissen alle, was jetzt passieren wird. Der Klub weiß es, ich weiß es. Das ist eine Erleichterung für mich.

Broich wechselte 2010 vom 1. FC Nürnberg nach Australien und gewann mit Brisbane dreimal die australische Meisterschaft. 2014 wurde der gebürtige Münchener zu Australiens Fußballer des Jahrzehnts gewählt und gilt in der A-League als einer der besten Fußballer aller Zeiten. Die Fans des Erstligisten reagierten mit einer Online-Petition auf Broichs Entscheidung und fordern, dass für den 36-Jährigen vor dem Suncorp Stadium eine Statue errichtet wird.