Der VfL Wolfsburg muss vorerst auf die Dienste von Neuzugang John Anthony Brooks verzichten. Wie der VW-Klub offiziell mitteilt, zog sich der Innenverteidiger beim 1:0-Sieg bei Eintracht Norderstedt im DFB-Pokal einen Sehnenanriss im rechten vorderen Oberschenkel zu. Dieser zwingt den US-Amerikaner zu einer dreimonatigen Zwangspause.

Erst in diesem Sommer war Brooks von seinem Jugendklub Hertha BSC zu den Wölfen gewechselt. Die Niedersachsen mussten eine Ablöse in Höhe von 17 Millionen Euro berappen. Coach Andries Jonker plante den 24-Jährigen ursprünglich als Abwehrchef ein, muss sich nun aber nach Alternativen umsehen.