Borussia Mönchengladbach muss vorerst auf Tobias Strobl sowie Sommerneuzugang Mamadou Doucouré verzichten. Wie die Fohlen offiziell bestätigen, wird das Duo bis auf weiteres nicht mehr am Teamtraining teilnehmen, sondern stattdessen ein individuelles Rehaprogramm absolvieren.

Strobl erlitt einen Sehnenriss im Beckenbereich und wird dem Bundesligisten wohl lange fehlen. Doucouré, der erst im Sommer von Paris St. Germain an den Niederrhein gewechselt war, bislang aber wegen eines Muskelbündelrisses noch kein Spiel absolvieren konnte, zog sich eine erneute Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zu.