Hannover 96 muss langfristig auf Jonathas verzichten. Wie die Niedersachsen offiziell bestätigen, hat sich der Stürmer im Training einen Sehnenteilriss im Oberschenkel zugezogen. Laut Trainer André Breitenreiter wird der Brasilianer „bis zum Ende des Jahres nicht zur Verfügung stehen.

Jonathas war im vergangenen Sommer für neun Millionen Euro von Rubin Kazan zu Hannover 96 gewechselt. In der laufenden Saison kommt er auf sechs Torbeteiligungen in sieben Bundesligaspielen. Sein Vertrag läuft bis 2020.