Der Hamburger SV hat offenbar einen Abnehmener für Mohamed Gouaida gefunden. Wie die Hanseaten offiziell verkünden, wurde der Offensivspieler bis zum kommenden Dienstag freigestellt, um ein Probetraining bei Odense Boldklub zu absolvieren. Der dänische Erstligist steht derzeit auf Tabellenplatz sieben.

Gouaida war 2014 zum HSV gestoßen, konnte sich bei den Rothosen aber nie durchsetzen, weshalb er zeitweise zum Karlsruher SC und dem FC St. Gallen verliehen wurde. In der laufenden Saison kam er nur für die zweite Mannschaft der Hamburger zum Einsatz. In 17 Regionalliga-Partien kommt er auf acht Torbeteiligungen.