Thomas Linke kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück. Wie der FC Ingolstadt offiziell bestätigt, wird der 48-Jährige aber nicht wie von ‚Sky‘ gemeldet die vakante Position des Sportdirektors übernehmen, sondern als externer sportlicher Berater angestellt.

Der Pay TV-Sender ist zunächst davon ausgegangen, dass Linke in die Fußstapfen von Angelo Vier treten wird, der vor rund einem Monat entlassen wurde. Linke selbst hatte von 2011 bis 2017 den Posten als Sportdirektor inne.