Spartak Moskau hat sich die Dienste von Quincy Promes vom FC Twente Enschede gesichert. Wie der Eredivisie-Klub offiziell bestätigt, unterschreibt der 22-jährige Rechtsaußen in der russischen Hauptstadt einen Vierjahresvertrag. Laut übereinstimmenden Medienberichten überweist Spartak im Gegenzug 15 Millionen Euro an Twente.

Ich bin glücklich, dass nun alle Formalitäten geklärt sind und ich nun Spieler von Spartak bin“, wird Promes auf der vereinseigenen Internetseite des Moskauer Klubs zitiert. Spartak ist die erste Profistation des einmaligen Nationalspielers außerhalb der Niederlande. Für Twente absolvierte der gebürtige Amsterdamer 31 Pflichtspiele, erzielte dabei elf Tore und legte acht weitere Treffer auf.