Maximiliano Romero ist endgültig vom Markt. Wie die PSV Eindhoven offiziell verkündet, konnte man sich mit dem argentinischen Erstligisten CA Vélez Sarsfield auf einen Transfer des 18-Jährigen einigen. Der Vertrag des Torjägers soll ab kommendem Sommer greifen und eine Laufzeit bis 2023 besitzen.

Auch in der Bundesliga ist Romero kein Unbekannter. Der VfB Stuttgart buhlte intensiv um das Talent, musste sich aus finanziellen Gründen jedoch aus den Verhandlungen zurückziehen. Gerüchte um einen Transfer zu Borussia Dortmund haben sich spätestens jetzt als Ente entpuppt.