Angelo Vier und der FC Ingolstadt gehen ab sofort getrennte Wege. Wie die Schanzer offiziell bestätigen, wurde der Sportdirektor mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Die Bayern reagieren damit auf die anhaltende Negativserie, die auch nach der Einstellung von Trainer Alexander Nouri anhält.

Vier übernahm im August des vergangenen Jahres in der Audi-Stadt. Für den 46-Jährigen war es der erste Funktionärs-Job im Profibereich. Zuvor stand er zwei Jahre beim Berliner Regionalligisten BFC Dynamo unter Vertrag.