Kroatiens bisheriger Kapitän Darijo Srna hat seine Nationalmannschaftskarriere nach dem Achtelfinalaus gegen Portugal mit sofortiger Wirkung beendet. Der 34-jährige Rechtsverteidiger absolvierte seit 2002 insgesamt 134 Länderspiele und erzielte dabei 22 Tore.

Srna, der beim ukrainischen Spitzenklub Shakhtar Donetsk noch bis 2017 unter Vertrag steht, musste während des Turniers einen Schicksalsschlag verkraften: Nach dem ersten Gruppenspiel erfuhr Srna vom plötzlichen Tod seines Vaters, reiste anschließend direkt in die Heimat und stand beim zweiten Gruppenspiel bereits wieder auf dem Platz.