Der 1. FC Kaiserslautern hat Elias Huth unter Vertrag genommen. Der 21-Jährige unterschreibt bis 2021 bei den Roten Teufeln. Huth kommt von Hannover 96 auf den Betzenberg. In der zurückliegenden Saison war er an Drittligist Rot-Weiß Erfurt verliehen. Neun Tore erzielte Huth in 39 Pflichtspielen. „Ich freue mich, für einen traditionsreichen Verein wie den 1. FC Kaiserslautern zu spielen. Ich möchte zusammen mit dem Verein unsere gemeinsamen Ziele erreichen und bin stolz, jetzt ein Lautrer zu sein“, sagt Huth über seinen Wechsel zum Zweitliga-Absteiger.

Sportvorstand Martin Bader nennt die Qualitäten des Neuzugangs: „Elias hat bisher in allen Jahrgängen in der Jugend regelmäßig seine Tore gemacht, hat in seiner Zeit in Erfurt bereits Erfahrung in der Dritten Liga gesammelt und auch dort seine Torgefahr unter Beweis gestellt. Er zeichnet sich durch seinen Ehrgeiz und seinen Fleiß aus und ist zudem sehr lernfähig. Ich bin sicher, dass er Variabilität in unser Offensivspiel bringen wird.“