Der VfB Stuttgart steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Alexander Meyer, der bislang Stammkeeper beim FC Energie Cottbus war. Claus-Dieter Wollitz, Trainer des Regionalligisten, bestätigt der ‚Lausitzer Rundschau‘: „Wir verlieren einen Führungsspieler, der mit hoher Motivation und absoluter Identifikation für Energie Cottbus gespielt hat. Alex war auch in der Kabine ein wichtiger Faktor.“

Laut ‚Bild‘ erhält Meyer beim Bundesligisten einen Zweijahresvertrag und kostet 400.000 Euro Ablöse. Wollitz schildert: „Die Stuttgarter sind am vergangenen Freitag auf mich zugekommen, haben offiziell angefragt. Allerdings war da noch nicht klar, ob der Transfer wirklich zustande kommt.“ Beim VfB soll der 26-Jährige die Nachfolge von Mitchell Langerak antreten, der zu UD Levante wechselte.

Update: Der VfB hat den Transfer von Alexander Meyer inzwischen offiziell bestätigt. „Für mich geht mit dem Wechsel zum VfB Stuttgart und damit in die Bundesliga ein Kindheitstraum in Erfüllung. Ich habe immer daran geglaubt und hart dafür gearbeitet. Nun freue ich mich auf die neue Herausforderung“, sagt der Torhüter.